Telefon 0512-2112-7406

Fax 0512-2112-7408

ordination.millonig[@]sanatorium-kettenbruecke.at

Sennstrasse 1, Ebene E, 6020 Innsbruck

autoimmune Lebererkrankungen (AIH, PSC, PBC)

Die Leber kann zum Ziel von Attacken des körpereigenen Immunsystems werden. Je nach genauem molekularem Ziel zerstört dann das Immunsystem die Leberzellen (Autoimmunhepatitis) oder die Gallenwege (PBC/primär biliäre Cholangitis, PSC/primär sklerosierende Cholangitis).

 

Meist äußern sich diese Erkrankungen durch erhöhte Leberwerte, manchmal auch durch heftigen Juckreiz der Haut oder durch das Auftreten einer Gelbsucht.

 

Die Abklärung erfordert Laborwerte, Ultraschall und eventuell auch ergänzende Untersuchungen wie Leberbiopsie oder eine MRT-Untersuchung der Gallenwege.

 

Die Therapie ist je nach genauer Diagnose verschieden. Typische Medikamente, die eingesetzt werden sind Cortison und andere Medikamente, die das Immunsystem einbremsen, aber auch spezielle Zubereitungen von Gallensäuren in Kapselform.

 

Wichtig bei allen diesen Erkrankungen ist eine konsequente Therapie mit regelmäßigen fachärztlichen Kontrollen, damit eine Zerstörung der Leber möglichst verhindert werden kann.

zurück zu Gastroenterologie